Namen project:

Logistikzentrum der Ungarischen Nationalbank

Anzeigen der Project

Namen project:

Ethnographische Museum

Anzeigen der Project

Namen project:

Universität Szeged Gebäudekomplex der Zentrale für Studium und Information

Anzeigen der Project

Namen project:

Puskás Arena

Anzeigen der Project

Namen project:

Zsolnay Kulturelles Viertel (Konsortium)

Anzeigen der Project

Namen project:

Museum der schönen Künste

Anzeigen der Project

Namen project:

Krankenhaus Csillagpont - Zentrales Krankenhaus des Landkreises Borsod-Abaúj-Zemplén und Lehrkrankenhaus der Universität

Anzeigen der Project

Namen project:

EURO2020

Anzeigen der Project

Namen project:

Haus der ungarischen Musik

Anzeigen der Project

Namen project:

Südliches Gebäude der Eötvös Lóránd Universität

Anzeigen der Project

Magyar Zene Háza: magas fokú építészetre hangolva - interjú

A Liget Budapest Projektben a Magyar Zene Háza építkezése során nemrég emelték be több 100 kilogramm üveggerendát a generálkivitelező Magyar Építő Zrt. munkájával.

Lies mehr

Így halad a Nyugati pályaudvar tetőszerkezetének felújítása - videó

Több mint 8200 négyzetméteren végez műemléki rekonstrukciót a Magyar Építő Zrt.

Lies mehr

Több tonnányi üveggerenda tartja majd a Magyar Zene Háza láthatatlan falát - galéria

A létesítményt a Magyar Építő Zrt. kivitelezi Sou Fujimoto japán sztárépítész és magyar partnere, az M-Teampannon Kft. tervei alapján.

Lies mehr

Über uns

Das Unternehmen wurde 1889 während des industriellen Booms des späten 19. Jahrhunderts gegründet. Das Unternehmen wurde als Tochter der Ganz-Gruppe gegründet und hat sich in relativ kurzer Zeit einen professionellen Ruf im Bereich des Anlagenbaus erarbeitet. Mit diesem Profil spielte das Unternehmen eine entscheidende Rolle beim Wiederaufbau Ungarns nach dem Zweiten Weltkrieg. Als Teil der Ganz-Gruppe wurde es 1946 zu einem staatlichen Unternehmen. 1952 wurde das Unternehmen unter die Aufsicht des Bauministeriums gestellt und fungierte aufgrund seiner operativen Struktur weiterhin als staatseigene staatliche Baufirma Nr. 21. In den nächsten fast vier Jahrzehnten war das Unternehmen hauptsächlich in Budapest als eine der führenden Bauorganisationen tätig. Seine Tätigkeit war schon immer von hohen professionellen Standards und der Anwendung modernster Technologien geprägt.

Lies mehr
Über uns

Über uns

Das Unternehmen wurde 1889 während des industriellen Booms des späten 19. Jahrhunderts gegründet. Das Unternehmen wurde als Tochter der Ganz-Gruppe gegründet und hat sich in relativ kurzer Zeit einen professionellen Ruf im Bereich des Anlagenbaus erarbeitet. Mit diesem Profil spielte das Unternehmen eine entscheidende Rolle beim Wiederaufbau Ungarns nach dem Zweiten Weltkrieg. Als Teil der Ganz-Gruppe wurde es 1946 zu einem staatlichen Unternehmen. 1952 wurde das Unternehmen unter die Aufsicht des Bauministeriums gestellt und fungierte aufgrund seiner operativen Struktur weiterhin als staatseigene staatliche Baufirma Nr. 21. In den nächsten fast vier Jahrzehnten war das Unternehmen hauptsächlich in Budapest als eine der führenden Bauorganisationen tätig. Seine Tätigkeit war schon immer von hohen professionellen Standards und der Anwendung modernster Technologien geprägt.

Lies mehr
Bezugnahmen

Bezugnahmen

Tatigkeitsbereich

  • Generalunternehmung
  • Generalausführung
  • Hochbau
  • Spizieller Tiefbau
  • Haustechnik und elektrische arbeiten
  • Innenausbau

Referenzen ansehen

Zertifikate, unsere Ergebnisse


Lies mehr

Qualität


Die Magyar Építő Zrt. erfüllt die Ansprüche ihrer Auftraggeber den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechend, die Ziele der Nachhaltigkeit einhaltend mit großer Sicherheit auf hohem Niveau.

Lies mehr

Gesundheitseinrichtungen
Geschützte Gebäude
Polizeiliche Institute
Gebäude mit besonderen Funktionen
Hotels
Banken und Bürohäuser
Bildungseinrichtung
Industrielle und Logistische Einrichtungen
Bäder, Sportanlagen
Kulturelle Einrichtungen
Kommerzielle Einrichtungen
In Arbeit

Bezugnahmen

Für die Qualitätsziele geht Magyar Építő Zrt. wie folgt vor:

  • sie stärkt und entwickelt die Qualitätskultur,
  • sie schult ihre Mitarbeiter geplant,
  • sie entwickelt die fachliche Kompetenz,
  • sie verbessert die Qualität, indem sie ständig erneuerbare Ziele für die Förderung des
  • Unternehmens aufgrund von Selbsteinschätzung und objektiven Messungen verwirklicht, und schont die Umgebung.

Mit diesen Fähigkeiten garantiert sie die ständige Überwachung und Kontrolle, die Sicherheit der von den Unternehmen erwarteten Qualität, was mit internationalem Zertifikat bestätigt.

Referenzen ansehen